Dienstag, 2. Oktober 2012

Lichtertüten für die Fensterbank

Um den Basteltrieb zu befriedigen muss ein gebeutelter Bastelsüchtiger jeden Tag eine Kleinigkeit selber machen. Da man aber nicht immer Zeit für aufwendige Projekte hat, stelle ich hier immer mal wieder kleine  Ideen ein, für die man nicht mehr als 15 Minuten braucht. Während die Nudeln also köcheln kann man noch locker.....

Ein oder zwei Lichtertüten bemalen!



Natürlich kann man diese Tüten aus Butterbrottüten selber machen oder um ein Glas eine Art Manschette aus einfachem Backpapier oder auch buntem Papier kleben. Das kostet nix und ist eine schöne Recycling-Idee. Ich habe nun zum ersten Mal eine Packung Tüten gekauft, die etwas robuster sind und als besonders schwer entzündbar angepriesen wurden. Besonders zum Verschenken ist das manchmal vielleicht ganz gut. 
Heute habe ich nur Mumins gemalt, das passt schön in unsere Küche. Natürlich kann man auch Muster mit einem Bastel-Skalpell einschneiden oder mit Pastellfarben großflächig malen. Was ich auch noch ausprobieren werde, ist das Bekleben mit getrockneten Blüten und Blättern. Für heute reichts aber. Herbstmüdigkeit. Und im örtlichen Lokal gibts heut bayrische Schmankerl..... Das mit den kochenden Nudeln war also heute nicht ganz wörtlich gemeint. Hmmm. Also bis dann! Liebe Grüße!

Und abends dann siehts wirklich gemütlich aus:




Kommentare:

  1. Oh sind die toll! Die werden definitv zuhause nachgemacht, kleine Lichtfänger auf der Fensterbank sind doch die Schönsten! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Schön, so nette Rückmeldung zu bekommen! Die Lichter sind wirklich schnell gemacht und ein nettes Mitbringsel im Herbst. Es gibt die 10er Packs der Tüten übrigens im Moment recht günstig in dem Drogeriemarkt mit dem Ross im Namen. Ohne Werbung machen zu wollen... Tschüß!

    AntwortenLöschen
  3. die sind schön geworden! jetzt ist definitiv wieder kerzenzeit :-)
    leider gibts solche lichtertüten bei uns nur nicht zu kaufen (zumindest hätte ich sie noch nie gesehen..) bei den brotpapiertüten hab ich immer irgendwie die befürchtung, dass ich damit die wohnung abfackle..
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja die Mumins sind klasse!Und sag einmal,warum passen sie gut in die Küche?Farblich...oder habt ihr ne Muminküche? ;) Würd mich seeehr interessieren.Ich schau so gern in andere Häuser.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  5. hach, die sind schön geworden... da muss ich irgendwie gleich an den martinstag denken..

    herzliche grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen